und in der mitte klebt überall die scham

Lea Matika

10,00 

Kategorie:

44S., zahlreiche Farb-Abbildungen
Softcover-Broschüre, 18 x 23 cm
1. Auflage, Leipzig 2017
Sprache: Deutsch

Vorrätig

Beschreibung

» Mein Vater war Alkoholiker und ist
vor fast 12 Jahren gestorben.
Das ist nichts, was ich gern erzählt habe
und was ein Erzählen über meine Familie
allgemein sehr schwierig gemacht hat.
Das war und ist immer noch ein dunkler Schatten,
der mit viel Trauer verbunden ist.
So entschied ich mich, im Rahmen dieses Workshops
eine Art alternatives Fotoalbum zu machen,
ohne die schambehafteten Aspekte auszulassen.
Sozusagen gegen ein Verstecken anzugehen mit Hilfe
von Bildern und Aussagen von meinem Vater, meiner Schwester, meiner Mutter
und mir über diese Zeit.
Durch diese Arbeit habe ich auch erforscht, wie unbearbeitete
Scham- und Minderwertigkeitsgefühle meinen Vater haben leiden lassen
und habe so gleichzeitig den Versuch unternommen, diese Gefühle
in mir durch ein offenes Zeigen zu bearbeiten. «

Das Heft entstand im Workshop »out of the box«, März 2017 in der Projektwohnung Krudebude, Leipzig-Schönefeld

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg
Autor*in

Lea Matika