Out of the box

Hier könnt ihr eure bereits existierenden Bilder, z.B. angefangene Fotoprojekte, Urlaubsbilder, Handyvideos oder wiederentdeckte Familienalben aus euren Festplatten und Schubladen befreien. Zusammen geht es darum, was die Bilder für euch bedeuten und wie ihr sie zu einer fertigen Arbeit kombinieren könnt.

out of the box

Was solltest du mitbringen?

Du solltest vor allem Bock haben dich mit bewegten/stillen Bildern ausdrücken zu wollen. Für »out of the box« ist es wichtig dass du schon ganz viel Material (Bilder/Fotos/Videos) mit bringst, da wir in dem Seminar vor allem mit bereits vorhandenem Material arbeiten. Ob das Bilder aus dem 1000 Jahre alten Familienalbum, unvollendete Projekte, Gefundenes aus den Weiten des Internets oder die Bilder aus den letzten 3 Winterurlauben sind ist egal – solange die Bilder dir etwas bedeuten und du mit ihnen arbeiten möchtest. Technisches Wissen oder Können und die Art deiner Kamera sind erstmal zweitrangig. Auch Vorerfahrungen in Videoschnitt, Bildauswahl oder Layouten sind hilfreich, aber überhaupt nicht zwingend erforderlich. Wir wollen zusammen Fotos/Videos auf persönlicher Ebene hinterfragen. Manchmal kommen dabei sehr persönliche Themen/Erfahrungen auf den Tisch. Wir wollen uns nach Kräften supporten und immer wieder schauen wie es allen geht, vor allem trägst du aber während des gesamten Seminars selbst die Verantwortung dafür was und wieviel du teilen magst.

Was passiert wann?

Das Seminar geht über zwei Wochenendblöcke (jeweils ca. 20 Stunden von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag) mit einer mehrwöchigen Pause dazwischen.

Am ersten Wochenendblock werden wir uns kennenlernen, Einblicke in die Arbeitsweise verschiedenster Aktivist*innen und Künstler*innen gewinnen und uns darüber austauschen. Ihr bringt eigene Bilder (seien es angefangene Fotoprojekte, Urlaubsbilder, Handyvideos oder wiederentdeckte Familienalben) ausgedruckt in den Workshop mit. Durch Kreativitätsmethoden, die Inspiration durch andere Arbeiten und das Feedback der anderen Teilnehmer*innen präzisiert ihr das Thema und entwickelt ein künstlerisches Konzept.

Dann habt ihr einige Wochen Zeit, selbständig (wenn ihr wollt im Austausch mit anderen aus der Gruppe) an eurer Bildauswahl bzw. Schnitt zu arbeiten, vielleicht Texte dazu zu schreiben oder andere Materialien zu sammeln.

Am zweiten Wochenendblock besprechen wir ausführlich die Kombination eures Materials, an der ihr den Feinschliff vornehmen könnt, so dass am Ende eine fertige Arbeit entsteht. Zusammen reflektieren wir den persönlichen und fotografischen Entwicklungsprozess. Wenn ihr eure Arbeit mit mehr Menschen teilen möchtet, könnt ihr später entscheiden, an einer Werkstatt »How To Publish« teilzunehmen.

Was hast du davon?

  • durch Fotografie und/oder Film eine Form finden deine persönliche Perspektive/Sicht auf ein Thema das dir wichtig ist für andere nachzuvollziehbar auszudrücken
  • Vernetzung und Gemeinschaft mit anderen an Fotografie und Film interessierten Menschen
  • künstlerische Weiterentwicklung
  • Einblick in andere Lebensrealitäten
  • an im Kopf herumschwirrenden Ideen arbeiten und diese mit den anderen Teilnehmenden teilen
  • lernen, einzelnen Bildern einen neuen Sinn zu geben durch erzählerische Kombination
  • durch fotografische/filmische Aufgaben sich selbst aus der Komfortzone holen
  • die eigene Sicht auf das ausgewählte Thema hinterfragen
  • Erleichterung durch Aufarbeitung alter persönlicher Themen mit Hilfe der Gruppe und der Workshopleitenden
  • Selbstermächtigung durch das selbstbewusste Teilen der eigenen Sicht auf schambehaftete Themen als künstlerisches Produkt

Daten

Wann

2 verlängerte Wochenenden

  • Fr. 20. — So. 22.7.
  • Fr. 3.8. — So. 5.8. 2018

Fr. 17-20 Uhr, Sa. 10-18 Uhr, So. 10-15 Uhr

Wo

Urbane Ideenwerkstatt kunzStoffe e.V. , Georg-Schwarz-Straße 7, 04177 Leipzig-Lindenau

Anmelden

Kontaktangaben

 

Workshop-Auswahl


out of the box im Juli/August 2018  ... zurück zur Übersicht

 

Teilnahmebeitrag nach Solidarmodell

Wir wollen von unserer Arbeit leben und nehmen deswegen Teilnahmebeiträge. Wir wollen dadurch niemand von der Teilnahme ausschließen, deswegen kannst du selbt wählen wieviel du zahlst. Die Idee ist, dass Menschen die mehr haben mehr geben, um so anderen mit weniger Einkommen eine Teilnahme zu ermöglichen. Hier geben wir dir einen Anhaltspunkt, wieviel wir angemessen finden – je nachdem, wieviel du monatlich nach Abzug deiner fixen Ausgaben frei zur Verfügung hast.

monatl. frei zur Verfügung empf. Beitrag für die 2 Wochenenden (ca. 32 Stunden)
> 5000 € > 2500 €
1000 € — 5000 € 500 € — 2500 €
200 € — 1000 € 100 € — 500 €
0 € — 200 € 0 € — 100 €

 

Besondere Bedürfnisse, Fragen etc.

 

Absenden

Ich möchte ca. vier mal jährlich den Newsletter von unofficial.pictures erhalten

Teilnahmebedingungen

Teilnahme

Mit der Absendung des Anmeldeformulars bestätigst du verbindlich deine Teilnahme am Werkstattseminar zum ausgewählten Termin. Du kannst die Teilnahme auch auf eine andere Person übertragen. Diese muss uns dann allerdings spätestens zum Beginn des Workshops noch mal die Teilnahmebedingungen bestätigen.

Terminverschiebungen

Sollten wir das Werkstattseminar wegen Krankheit nicht zum vereinbarten Termin durchführen können, hast du die Möglichkeit an einem von uns vorgeschlagenen Ersatztermin teilzunehmen oder deine Teilnahmegebühr zurückerstattet zu bekommen.

Volljährigkeit

Solltest du noch nicht volljährig sein, benötigen wir für deine Teilnahme eine Unterschrift aller Erziehungsberechtigten, die deine Teilnahme gestatten und sich mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden erklären. Bitte drucke dafür diese Teilnahmebedingungen aus und lasse in den folgenden Feldern unterschreiben:

Dein Name _____________________________

Erziehungsberechtigte*r 1 _________________
Datum/Ort ______________________________
Unterschrift _____________________________

Erziehungsberechtigte*r 2 _________________
Datum/Ort ______________________________
Unterschrift _____________________________

Say hello.

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
0